Schriftgröße:  Größere Schriftgröße Normale Schriftgröße Kleinere Schriftgröße Auf Schwarz/ Weiß umstellen 
Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Suche    
16.09.2018

Geraer fahren mit Kfz-Zulassung kostenlos Bus und Bahn

Im Rahmen der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE beginnend vom Sonntag den 16. September bis zum Sonnabend den 22. September unterbreitet die GVB Verkehrs- und Betriebsgesellschaft Gera mbH Autofahrern ein spezielles Angebot. In diesem Zeitraum können alle Autofahrerinnen und Fahrer mit ihrer Kfz-Zulassung (Zulassungsbescheinigung Teil 1) die Busse und Bahnen der GVB kostenlos nutzen. Selbstverständlich richtet sich dieses Angebot auch an Bürgerinnen und Bürger, die im Besitz einer gültigen auf sie ausgestellten Kfz-Zulassung sind und ihr Auto nicht, oder nur selten nutzen.

Mit der Aktion „Fahren auf Fahrzeugschein“ will die GVB sogenannte „Nichtnutzer“ des ÖPNV dazu bewegen, das Angebot der GVB eine Woche lang zu testen. Thorsten Rühle, Geschäftsführer der GVB Verkehrs- und Betriebsgesellschaft sagt hierzu: „Wir sind überzeugt davon, dass viele Geraerinnen und Geraer unser Angebot gar nicht kennen und viel häufiger Bus oder Bahn fahren würden, wenn sie es kennen würden.“

Die GVB will mit dieser Aktion natürlich auch Autofahrer dazu bewegen, auf den ÖPNV umzusteigen. „Viele Familien denken darüber nach, ob sie sich ein Zweit- oder sogar Drittauto anschaffen wollen, um die täglich erforderlichen Wege zurückzulegen. In manchen Fällen mag das auch notwendig sein, aber mit Blick auf die Anschaffungskosten eines Pkws und die steigenden Benzin- und Dieselpreise ist der ÖPNV für viele eine preiswerte Alternative“, sagt Rühle. Aber auch mit Blick auf die Umwelt und den Verbrauch von städtischen Flächen ist der ÖPNV eine ressourcenschonende und vor allem nachhaltige Alternative.

„In den politischen Debatten der letzten Monate wird immer wieder von der sogenannten Verkehrswende und von Fahrverboten aufgrund der Nichteinhaltung von Luftreinhalteplänen gesprochen. Zwar gibt es in Gera noch keine Überschreitung der zulässigen Grenzwerte, aber die Lärm- und Schadstoffbelastung ist gerade in viel befahrenen Straßen wie der Theaterstraßen stellenweise recht hoch. Mit unserer Aktion wollen wir nicht nur reden, sondern ein konkretes Angebot unterbreiten, um die Umwelt zu schonen. Die Straßenbahn ist das umweltfreundlichste Verkehrsmittel, das wir haben, wobei der Schadstoffausstoß unsere Busse bezogen auf die Zahl der Fahrgäste  sehr viel geringer ist, als beim Pkw“, erläutert der GVB-Geschäftsführer die Hintergründe der Aktion.   

 

Die „Freifahrt“ gilt in den Fahrzeugen der GVB innerhalb der Tarifzone 40 für den im Fahrzeugschein eingetragenen Halter.

 

Bei Fahrausweiskontrolle sind die Zulassungsbescheinigung Teil 1 und ein amtliches Dokument mit Lichtbild vorzuzeigen.




<- Zurück zu: Aktuelles
|

GVB-Kundenhotline

0365 - 7390 111

Mo. - Fr.

06:00 - 21:00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertag

09:00 - 17:00 Uhr

Fahrplan- & Tarifauskunft

von:
nach:
Datum:
Uhrzeit:
 

Aktuelles

Zusatzfahrt auf der Linie 17 ab Schulbeginn

Ab 19.08. wird die Fahrt 6:56 ab Frankenthal bis zur Haltestelle Leumnitz verlängert. Um 7:23 verkeh...

[Lesen Sie mehr...]
Schienersatzverkehr Linie 3 am Wochenende

Wie funktioniert`s - Heinz Roeske erklärt es euch!

[Lesen Sie mehr...]
Baustellenfahrplan Linie 3

Ab Montag, den 05.08.2019, voraussichtlich ab 3 Uhr tritt der Baustellenfahrplan für die Linie 3 in ...

[Lesen Sie mehr...]
Schienenersatzverkehr am ersten Augustwochenende mit dem Bus nach Lusan

Auf Schienenersatzverkehr (SEV) müssen sich die Fahrgäste der Straßenbahnlinie 3 zwischen Zentrum un...

[Lesen Sie mehr...]